Rheinisches Industriebahn Museum (RIM)

Informationen zum Rheinisches Industriebahn Museum (RIM) in Köln.

Anschrift:

Longericher Straße 249

50739 Köln

Öffnungszeiten: Nur zu bestimmten Terminen (siehe Webseite), dann meist 11 Uhr bis 17 Uhr.
Eintrittspreis: Erwachsene: 4,50 Euro, Kinder 6-14 Jahre: 2 Euro.
Homepage: rimkoeln.de
Weiteres: Größte Industriedenkmal des Kölner Nordens.

Lage des Eisenbahnmuseum

Über das Eisenbahnmuseum

Ziel des gemeinnützigen Vereins, der das Rheinische Industriebahn Museum (RIM) eingerichtet hat, ist die Erhaltung von Industriebahnfahrzeugen sowie die Erforschung und Dokumentierung der Geschichte dieser Bahnen. Schwerpunkt der Sammlung stellen die im Großraum Köln hergestellte Loks der Firma Deutz sowie Lokomotiven der Westerwälder Lokfabrik Jung Jungenthal GmbH dar. Die Sammlung umfasst neben Normalspurloks u.a. auch Reisezugwagen sowie Feldbahngefährte. Bei den Öffnungstagen sind häufig auch Gastlokomotiven anderer Sammlungen zu sehen.

Eine 600mm Schmalspurbahn befördert Besucher durch das Gelände. Zu sehen ist die historische Fahrzeughalle, Drehscheibe, Schiebebühne und natürlich die
Fahrzeuge.

Nachfolgendes auf YouTube gefundene Video zeigt Eindrücke aus dem Rheinischen Industriebahn Museum:

Eisenbahnmuseen in der Nähe

Alle Angaben zum Rheinisches Industriebahn Museum (RIM) in Köln ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.